Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Sonnenertrag das Photovoltaikportal
  Kalorienarme Rezepte

Letztes Feedback


http://myblog.de/gesunde-rezepte

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Endlich effektive Sportübungen für Vielbeschäftigte

Das Thema passt jetzt vielleicht nicht unbedingt zu den Rezepten, aber war trotzdem sehr interessant.

Wer kennt das nicht durch Job, Haushalt oder auch einfach den inneren Schweinehund ist meistens im Alltag einfach kein Platz für Fitness. Meist hat man einfach keine Zeit oder Lust eine oder mehr Std dafür aufzuopfern. Umso mehr freut es mich effektive Übungen gefunden zu haben, welche man einfach der Zeit anpassen kann, welche man gerade hat. Online gibt es mittlerweile einen ganzen Dschungel an Tipps und Übungen und meist weiß man nicht welche dieser effektiv sind. Ganz nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ habe ich einfach mal die Abnehmtipps für Eilige ausprobiert, welche ich an meinen Zeitplan anpassen kann.

Je nach Lust und Zeit mache ich Übungen eine, fünf, zehn oder aber auch zwanzig Minuten lang.

Klappt super und macht auch noch Spaß. Und wenn man drei Mal am Tag die Minute gemacht hat ist das immer noch besser, als gar nichts zu machen.

Ist also mehr als empfehlenswert.

 

20.10.10 14:19


Werbung


Hähnchenragout auf ungarische Art



 

Hähnchenragout auf ungarische Art mal gesund und leicht zubereitet. Dazu leckere Kartoffeln und feurig scharfe Paprika. So genießt man Ungarnleicht und locker.

 

Die Zutaten:

     

  • 2 Knoblauchzehe
  •  

  • 0.5 Bund Petersilie
  •  

  • 1 TL Kümmel
  •  

  • 1 Bio-Zitrone
  •  

  • 1 kg Hähnchenbrust am Knochen
  •  

  • 3 Zwiebel
  •  

  • 500 g rote und gelbe Paprikaschote
  •  

  • 2 rote Pfefferschote
  •  

  • 500 g mittelgroße Kartoffel
  •  

  • 2 EL Rapsöl, Salz
  •  

  • Pfeffer
  •  

  • 2 EL Paprikapulver
  •  

  • 150 ml Weißwein<7li>

     

  • 800 ml Geflügelbrühe
  •  

  • 3 Lorbeerblatt
  •  

  • 4 Tomate
  •  

  • 100 g saure Sahne
  •  


 

 

Einfach und schnell zubereitet:

 

Ein ganz einfaches Rezept, dessen Zubereitung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Einfach Knoblauch schälen. Dann Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Mit Knoblauch und Kümmel fein hacken. Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Unter die Petersilienmischung geben. Zugedeckt kalt stellen.Zitrone auspressen und den Saft beiseitestellen. Die Hähnchenbruststücke häuten und am Knochen in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.

Paprika vierteln, entkernen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Pfefferschoten waschen, putzen und in Scheiben schneiden.Kartoffeln waschen, schälen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel mit Wasser geben.Das Öl in einem schweren Topf erhitzen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl von jeder Seite anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen.Zwiebeln und Paprika in den Topf geben, bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten andünsten und mit Paprikapulver bestreuen.

Gemüse mit Weißwein ablöschen, die Brühe dazugießen und aufkochen.Hähnchenstücke mit Lorbeer in den Topf geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze insgesamt 40 Minuten schmoren, währenddessen das Fleisch 3-mal wenden.

Nach 20 Minuten der Garzeit die vorbereiteten Kartoffeln abgießen und in den Topf zum Hähnchen geben.Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Nach 25 Minuten zum Hähnchen geben.Ragout mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Die saure Sahne unterrühren. Mit der Petersilienmischung bestreuen.

 

27.9.10 18:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung